Kreisgemeinschaft Insterburg Stadt und Land e.V.

Einwohnerbücher der Stadt Insterburg von 1934 und 1937
Inhaltsverzeichnis zum Einwohnerbuch 1937 als PDF Datei

Landkreisbücher für Insterburg in Ostpreußen
PDF Datei
Inhaltsverzeichnis Einwohnerbuch 1-4
Inhaltsverzeichnis Einwohnerbuch 1-4.pdf
PDF-Dokument [990.8 KB]
Einleitung und Inhaltsverzeichnis zum Landkreisbuch als PDF Datei
PDF Datei
Einleitung + Inhalte komplett Landkreis
Einleitung + Inhalte komplett Landkreis.[...]
PDF-Dokument [781.9 KB]

Das vorliegende Verzeichnis wurde im
Auftrag der Kreisgemeinschaft Insterburg e.V.

durch Dr. Gerd Berger auf
der Grundlage der Zusammenstellung von
Klaus Pantel und unter der Verwendung eines
russischen Stadtplanes von Tschernjachovsk,
Ausgabe 1970, erarbeitet.
Preis: 5,50 Euro


Zwei autobiographische Bücher des Insterburgers Klaus Marczinowski

 

Klaus Marczinowski

Die Tasche des Lehrers oder
Lohnt es sich, gelebt zu haben?

Eine autobiographische Erzählung,
die in Ostpreußen ihren Anfang nimmt,
Band 1
ISBN 3-935358-93-8, 140 Seiten: 10,10 Euro

Ich gehe zur Tür, sie steht noch offen. Ein letzter Blick zurück auf die Tische und
 Stühle, auf den Lehrertisch und die Tafel. Ich schließe die Tür. Ich bin allein! „Draußen vor der Tür.“ Ich bin kein Lehrer mehr, habe mein junges Volk um mich herum verloren. Der Darbieter ist ohne Publikum. Du stehst allein auf der Bühne.So endet nach vierzig Dienstjahren das letzte Schuljahr des Erzählers, das voller Emotionen war, in dem noch einmal alles genau beobachtet, vieles hinterfragt, manches angezweifelt und kritisiert worden war und die Verantwortung von uns allen für das Leben in heutiger Zeit angemahnt und gefordert wird. Biographische Erinnerungen des Erzählers, auch über die Kindheit und Schulzeit in den Nachkriegsjahren bis hin zum Geburtsort Insterburg im nördlichen Ostpreußen prägten dieses letzte Arbeitsjahr: Lohnt es sich, gelebt zu haben?

 

Klaus Marczinowski

Das Buch über Insterburg, Birken und das nördliche Ostpreußen
Wo die Seele lebt oder
Die späte Reise in das nördliche Ostpreußen

Die autobiographische Erzählung eines Insterburgers,
Band 2
ISBN 3-938380-13-6, 240 Seiten: 20,40 Euro

Allein ziehe ich weiter. Durch die alten Unterführungen gelange ich auf einen Bahnsteig. Hier sind wir im Oktober 1944 abgefahren, hierher bin ich nach sechzig Jahren zurückgekehrt. Ich und nicht mehr wir. Da stehe ich nun aus dem Jahrgang 1940 und spüre das Leben. Ich war und bin da, wo die Seele lebt. Schweigen. Tiefes Schweigen! Und tief im Schweigen
das Bild meiner Eltern. So endet einer der erlebnisvollen Tage der Reise des Erzählers durch das nördliche Ostpreußen. Er war auf der Suche nach den ersten vier Jahren seiner Kindheit. Die Frage sollte beantwortet werden: Wo komme ich her? Fand der Erzähler in Insterburg und Birken sein Zuhause und das der Eltern und Großeltern? Fand er das alte Ostpreußen, von dem er so viel gelesen und gehört hatte? Der Leser wird mit auf die Reise genommen.

Viele werden sich mit ihren Schicksalen und Lebensabläufen im Band 1 und besonders im
Band 2 wiederfinden. Wiederfinden nach über sechzig Jahren.

Buchbest.: Buchhandel u. dr. ziethen verlag,Friedrichstr.15a, 39387 Oschersleben,Tel. 03949 4396,
oder: K.Marczinowski, Alte Kirchstr. 6, 39397 Gröningen, Tel. 039403 4443, (Signatur/Widmung),

oder: Geschäftsstelle der Kreisgemeinschaften, Am Marktplatz 10, 47829 Krefeld, Tel. 02151 48991,
E-Mail: info@insterburger.de

Alle Preise zuzüglich Versandkosten

 

zurück zur Startseite

 

Buchbestellungen sind über die Kreisgemeinschaft Insterburg e.V. in Krefeld  zuzüglich Versandkosten zu erhalten